Minimalinvasive Faltenbehandlung z.B. durch Hyaluronsäure oder Botulinumtoxin, gesichtschirurgische Eingriffe zur Ober-/Unterlidstraffung, Nasenkorrekturen

Das Bewusstsein für Körper und Geist und der damit verbundene Lebensstil der Menschen hat sich über die vergangenen Jahrzehnte stark verändert. Oft fühlen wir uns noch bis ins hohe Alter fit und vital. Im Gegensatz dazu steht das äußere Erscheinungsbild unserer Haut. Vor allem der sensiblen Gesichtshaut sieht man das Alter häufig an. Eine Folge des natürlichen Alterungsprozesses unserer Haut, durch den die Elastizität der Haut abnimmt. Es kommt zur Erschlaffung von Hautpartien und zur Faltenbildung.

Je nach Ausprägung kann dies zu funktionalen Einschränkungen (z.B. bei starken Schlupflidern) oder sogar zur seelischen Belastung werden, wenn die Unzufriedenheit mit dem äußeren Erscheinungsbild unser Wohlbefinden maßgeblich beeinträchtigt.

Als Facharztpraxis für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie bieten wir Ihnen verschiedene Maßnahmen der Faltenbildung entgegenzuwirken – von minimalinvasiven Verfahren mit Botulinum oder Hyaluronsäure, bis zu hautstraffenden Operationen.

Die Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin

Botulinumtoxin (kurz Botulinum oder Botox® genannt) hat in der Medizin ein breites Anwendungsspektrum. Bekanntgeworden durch den Einsatz zur Behandlung von Gesichtsfalten, wird es darüber hinaus z.B. zur Therapie von Lidkrämpfen, Spastiken und übermäßigen Schwitzens eingesetzt.

Insbesondere Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen verfügen über die anatomischen Kenntnisse, die erforderlich sind, um gezielt die mimischen Muskelpartien der Gesichtsmuskulatur vorübergehend zu blockieren, die für die Ausbildung von z.B. Zornesfalten, Stirnfalten, Augenfalten oder hängenden Mundwinkeln verantwortlich sind.

Die Botulinum-Behandlung ist eine sanfte Methode gegen die Faltenbildung. Durch das injizieren des Toxins wird die Reizübertragung zwischen Nervenzelle und Muskel unterbrochen, so dass die Muskelaktivität ausbleibt, die zum Entstehen der Mimikfalten führt. Die Wirkung der Botulinum-Behandlung hält circa 6 Monate an.

Unsere Praxis bietet Ihnen eine eingehende Diagnostik und Beratung an. Die Behandlungsvorschläge werden zusammen mit Ihnen erörtert. Wir verwenden ausschließlich namhafte und wissenschaftlich getestete Produkte (keine Billigimporte) gemäß den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Botulinumtoxin-Therapie e.V. (DGBT). Dr. Dr. Volker Zieglowski ist von der DGBT als Behandler „Ästhetische Botulinumtoxin-Therapie“ zertifiziert.

Die Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure (Filler)

Ist die Faltenbildung im Gesicht bereits vorangeschritten, kann durch die Injektion von Hyaluronsäure der Hyaluronsäuregehalt der Haut aufgepolstert werden. Die Haut wirkt wieder glatter und jugendlicher. Durch das Aufbringen hyaluronsäurehaltiger Cremes kann ein solcher Effekt nicht erreicht werden.

In unserer Praxisklinik bieten wir Ihnen eine eingehende Diagnostik und Beratung und erstellen gemeinsam mit Ihnen einen Behandlungsplan, um das für Sie beste Behandlungsergebnis zu erreichen.

Zur Hyaluronsäurebehandlung verwenden wir ausschließlich namhafte und wissenschaftlich erprobte Produkte, keine Billigimporte. Die Produkte enthalten zum Teil Zusätze an örtlich wirkenden Betäubungsmitteln, so dass die Behandlung schmerzarm bis schmerzlos verläuft. Auf Wunsch kann auch eine zusätzliche örtliche Betäubung im Behandlungsgebiet erfolgen.

Hyaluronsäure zählt zu den biologisch abbaubaren Dermal-Fillern, was dazu führt, dass der Glättungseffekt mit der Zeit nachlässt. Die Wirkung hält maximal zwei Jahre. Eine zusätzliche Botox-Therapie kann zur weiteren Ergebnisoptimierung eingesetzt werden.

Zu den kosmetisch-ästhetischen Korrekturen gehören zum Beispiel:

  • Faltenbehandlung um die Augen (Krähenfüße), auf der Stirn (Denkerfalten) oder die Glabellafalte (Zornesfalte) durch z.B. Hyaluronsäure oder Botulinumtoxin
  • Straffungsoperationen im Gesichtsbereich
  • Lidstraffung (bei Schlupflidern)

Ihr Weg zu uns:

In den meisten Fällen wird Sie Ihr Haus- oder Hautarzt an uns überweisen, sofern ein chirurgischer Eingriff im Mund-, Kiefer- oder Gesichtsbereich notwendig wird. Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit ohne Überweisung einen Termin zur Vorsorge bei uns zu vereinbaren. Wir sichern Ihnen in jedem Fall eine umfassende Beratung und Versorgung Ihres Anliegens zu.

Termin vereinbaren